HOME

Gegen den Vorwurf von konservativen Kirchenführern,
„zeitgemäß“ bedeute, sich dem „Zeitgeist“ zu unterwerfen:

Was heißt in Fragen der kirchlichen Glaubens- und Moral-Lehre
zeitgemäß“?

Eine gute Erklärung dafür liefert die Enzyklika SOLLICITUDO REI SOCIALIS von 1987. Dort heißt es in der Einleitung:

... ein zeitgemäßes Lehrgebäude , das sich in dem Maße entwickelt,

wie die Kirche aus der Fülle der von Jesus Christus offenbarten Wahrheit


und mit dem Beistand des Heiligen Geistes
(vgl. Joh 14,16.26; 16,13-15)

die Ereignisse deutet, die sich im Verlauf der Geschichte zutragen.

Sie sucht auf diese Weise die Menschen dahin zu führen,

dass sie auch mit Hilfe rationaler Reflexion


und wissenschaftlicher Erkenntnis,

ihrer Berufung als verantwortliche Gestalter des gesellschaftlichen Lebens auf dieser Erde entsprechen.“

 

Interpretation:

1.     Eine „zeitgemäße“ Glaubenslehre geht von der der Botschaft Jesu aus (Bibelstudium!)

2.     Eine „zeitgemäße“ Glaubenslehre braucht den Beistand des Heiligen Geistes
(Gebet zum Hl. Geist,
- der uns trotz unserer Unterschiedlichkeit in gegenseitiger Achtung und Wertschätzung miteinander reden lässt,
- der uns das Bewusstsein unserer Würde und Vertrauen in unsere Erkenntnisfähigkeit der Wahrheit schenkt
- und Achtung vor der Würde jedes anderen Menschen,
- der uns das Bewusstsein unserer Verantwortung für die Erde und für das Wohl der ganzen Menschheit schenkt.)

3.     Eine „zeitgemäße“ Glaubenslehre braucht eine Deutung der Ereignisse der Gegenwart in diesem genannten Geiste.

4.     Eine „zeitgemäße“ Glaubenslehre braucht die Beachtung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse und braucht die Hilfe rationaler Reflexion.

5.     Eine „zeitgemäße“ Glaubenslehre braucht also den geistlichen und vernunftgeprägten Dialog zwischen der biblisch begründeten Glaubenstradition und den Erfahrungen und wissenschaft­lichen Erkenntnissen der jeweiligen Gegenwart.

Manfred Hanglberger (www.hanglberger-manfred.de)

Konsequenzen für die kirchliche Ehemoral

>>> Eine kirchliche Lehre über „Partnerschaftlichkeit“ fehlt – wäre dringend notwendig!

>>> Vorschläge für die Entwicklung einer zeitgemäßen Ehe- und Familienpastoral
>>> Überlegungen für ein zeitgemäßes Verständnis der Gebote Jesu
>>> Verzeichnis der Texte über Familienpastoral und Bischofssynode
>>> Neu-Evangelisierung
>>> HOME