Segnung eines Kreuzes

HOME

 

 

Jesus Christus,

in deinem Sterben am Kreuz
erkennen wir die Nähe Gottes und sein Ja zu uns Menschen
auch in den dunkelsten Stunden unseres Lebens.
Deine Verurteilung zum Tod am Kreuz offenbart uns,
wie sehr wir Menschen von Ängsten und Egoismen beherrscht werden,
wie oft wir die Liebe und die Wege der Menschlichkeit verraten,
wenn wir unser Leben nicht verankert wissen in Gott.
Er trägt und hält uns uns auch in unserer seelischen Blindheit und Schuld
bis über die Abgründe des Todes hinaus.

Er lädt uns ein, seinem allumfassenden Ja zu allen Menschen
und zur ganzen Schöpfung zu vertrauen,
von allen zerstörerischen Wegen umzukehren
und in liebevoller Sorge dem Leben zu dienen.

Aus dem Holz der Schande ist ein Zeichen der Liebe geworden,
aus dem Werkzeug des Todes ein Zeichen des Lebens,
aus dem Symbol der Ausgrenzung ein Zeichen der Verbundenheit

So bitten wir,
Herr, segne dieses Kreuz,
+

damit alle, die es betrachten oder bei sich tragen,
sich verbunden erfahren mit dir und miteinander.
Stärke sie in Angst und Leid,
nähre sie mit Vertrauen, mit Hoffnung und Liebe.

Jesus Christus, du hast in deinem Sterben am Kreuz
den Hass und die Angst besiegt.
So lass dieses Zeichen für uns
zur Quelle der Versöhnung und Freude,
zur Quelle der Kraft und des Trostes werden. Amen

 

 

 

 

 

 

                         Zusatz:

 

Der ewige Gott schütze und behüte den Menschen,
der dieses Kreuz bei sich trägt,
auf allen Wegen seines Lebens.
Es segne ihn der lebenspendende Gott,
der Vater und der Sohn und der Hl. Geist.
  Amen

                  Manfred Hanglberger (www.hanglberger-manfred.de)

>> Warum wurde Jesus zum Tode verurteilt?
>> Erlösung – wodurch? Wovon?
Zurück zu >>Segensworte
HOME
Link zum Weiterschicken: http://www.hanglberger-manfred.de/segkreuz.htm