Bin ich denn nichts wert?
Der Weg zu einem gesunden Selbstwertgefühl

 

Menschen mit Minderwertigkeitsgefühlen haben wenig Lebensfreude und Selbstvertrauen, sie erleben die Welt oft bedrohlich und ihre Mitmenschen als feindlich. Für sie bietet das Leben wenig Halt, die Zukunft erscheint oft düster, Ohnmachtsgefühle, Schuldgefühle, ver­steckte Aggressionen können ihre emotionale Welt beherrschen. Aber auch manche erfolgreiche Menschen, die Fleiß und Zielstrebigkeit entwickeln, die sich öffentlicher Bekanntheit und Aner­kennung erfreuen, können zwischen­durch von tiefen Minderwertigkeitsgefüh­len befallen sein. Unbewusste Minder­wertigkeitsgefühle sind oft Auslöser für stressbedingte Krankheiten. Andererseits sind Minderwertigkeitsge­fühle ein natürlicher Begleiter in der Ich-Entwicklung eines jungen Menschen, der erst lernen muss, sich klarer von den Eltern und anderen vertrauten Personen zu unterscheiden und die Originalität seines eigenen Bewusstseins und Le­bens zu entdecken. Belastend erleben wir aber vor allem jene Minderwertigkeits­gefühle, deren Ursachen wir nicht zu ent­decken vermögen; solche Gefühle, deren Herkunft wir uns nicht erklären können, wirken sehr verwirrend und verunsichernd, da sie uns keine Handlungssig­nale und keine Orientierung für Entscheidungen liefern.

Die unbewusste Dynamik von Minderwertigkeitsgefühlen aufzu­decken, ihre vielfältigen Ursachen zu erklären und so den Menschen, der unter solchen Gefüh­len leidet, handlungsfähig zu machen zu Gunsten eines gesunden Selbstwertge­fühls, ist das Anliegen dieses Buches.

 

 

 

 

 

ISBN-Nr.: 3-7867-8481-7


 Druck: Verlag Pustet, Regensburg Mitglied der Topos-plus - Verlagsgemeinschaft


Preis: 8,95 EUR 

 

>> Aus dem Inhaltsverzeichnis

>> Leseprobe

 

>> HOME

 

>> Zu allen Büchern

 

>> Bestellmöglichkeit im Internet: www.pustet.de