HOME

 

Vergebungsgebete

 

 

1. Wir können nicht in ehrlicher Weise feiern,
ohne auch die dunklen Seiten unseres Lebens zu sehen und sie uns einzugestehen;
deshalb bitten wir Gott um den Geist der Barmherzigkeit
und um die Bereitschaft einander anzunehmen
und die Wege der Versöhnung zu suchen,
wenn wir einander sinnlos belastet oder verletzt haben.

Amen.

 

2. Ewiger Gott, barmherziger Vater,
wenn wir Schuld auf uns geladen haben,
lass unsere Wege nicht in Verhärtung,
nicht in Selbstzerstörung oder in Feindschaft enden,
sondern schenke uns Einsicht in die Auswirkungen unseres Verhaltens und in die tieferen Beweggründe unseres Tuns.
Zeige uns die Wege der Versöhnung,
hilf uns, aus unseren Fehlern zu lernen
und unser Leben sinnvoll und liebevoll zu gestalten.
Amen

 

3. Gott, du Schöpfer aller Wesen,
dein Wille ist es,
dass wir Menschen einander in Würde achten
und deine Schöpfung in liebender Sorge verwalten.

Du nimmst uns an mit all unserer Schuld,
mit unseren Ängsten und unseren Zweifeln,
mit unserer Unsicherheit und unseren Verletzungen,
mit unseren Eigenheiten und Unzulänglichkeiten.

Zeige uns aufs Neue die Wege der Liebe,
lass uns tiefer verstehen, was dem Leben dient
und hilf uns zu tun,
was wir als wahr und richtig erkannt haben.
Amen

                                                Gebete von M. Hanglberger (www.hanglberger-manfred.de)

 

>>> Texte und katechetische Hilfen zur Beichte

>>> Der Sinnvolle Umgang mit Schuldgefühlen (Buch-Info)

>>> Zur Übersicht der Gebete

>>> Zur Übersicht der Sakramente

 

 

HOME